TASTE the Knowledge | Behandlung der Compliance des Cybersicherheits­managements (UNECE R155) im Requirements Engineering

Du möchtest dein Fachwissen im Bereich Softwareentwicklung und automobile Software vertiefen? Dann ist unsere Webinarreihe genau das Richtige für dich. Die Teilnahme ist übrigens an allen Terminen kostenlos.

Nächster Termin ist der 8. Februar 2024. Von 15 bis 16.30 Uhr informiert unser Projektpartner fortiss – Landesforschungsinstitut des Freistaats Bayern für softwareintensive Systeme – rund um das Thema „Behandlung der Compliance des Cybersicherheitsmanagements (UNECE R155) im Requirements Engineering“.

In der anschließenden Diskussionsrunde können darüber hinaus Fragen gestellt werden.

Zum inhaltlichen Hintergrund:

Die internationale Regelung UNECE R155 zählt zu den neuesten Regelungen für softwareintensive Fahrzeuge. Die Umsetzung dieser Verordnung ist eine Grundvoraussetzung für die Erlangung und Aufrechterhaltung der Fahrzeugtypgenehmigung ab 2024. Die Verordnung fügt neue Anforderungen an Cybersicherheitsmanagementsysteme hinzu, was wiederum Auswirkungen auf bestehende Softwarerequirements und Cybersicherheitsabläufe hat.

In diesem Webinar werfen wir zunächst einen Blick auf den umfassenderen Begriff des Regulatory Requirements Engineering und die wichtigsten Herausforderungen, denen es gegenübersteht. Wir werden die Verbindung von R155 mit anderen Cybersicherheitsstandards überprüfen und verschiedene Arten von regulatorischen Requirements, die durch die Regelung auferlegt werden, sowie Ansätze zu deren Bewältigung untersuchen und diskutieren. Das Webinar beleuchtet Beispiele und Vorteile der Anwendung von artefaktbasiertem Requirements Engineering. Zusätzlich werden auch andere potenzielle Tools und Methoden besprochen, die bei der Umsetzung der Compliance mit R155 nützlich sein können.

Ansprechpartnerin

Bild von Nicole Schröder

Nicole Schröder

Projektleitung im Projekt TASTE – ITS mobility e. V.

E-Mail: nicole.schroeder@its-mobility.de
Telefon: +49 (0) 531 231721-28